Das Fachkräftestipendium unterstützt Ausbildungen in Mangelberufen. Es werden dazu gelistete Ausbildungen in Österreich gefördert, die bis zum 31.12.2020 begonnen werden! 

Welche Ausbildungen werden gefördert

Bestimmte Ausbildungen in MINT-Fächern (Mathematik/Informatik/Naturwissenschaften u. vor allem Technik),

bestimmte Ausbildungen in Gesundheits-/pflege- und Sozialberufen,

das Nachholen von Lehrabschlüssen für Personen einzig mit Pflichtschulabschluss

(nicht gefördert werden Studien an Universitäten und Fachhochschulen, Ausbildungen im Ausland, Fernlehrgänge, Ausbildungen, die länger als 4 Jahre dauern)

Liste der förderbaren Ausbildungen: förderbare Ausbildungen FKS

Voraussetzungen

        Arbeitnehmer*innen, die für die Dauer der Ausbildung karenziert sind,
        arbeitslose Personen,
ehemalige Selbständige, wenn die Tätigkeit ruht

(nicht gefördert werden Personen mit abgeschlossenem Studium an einer Universität oder Fachhochschule, Bezieher/innen von Kinderbetreuungsgeld, Stiftungsteilnehmer/innen, Ausländer/innen, die vom AMS nicht vorzumerken sind, Beschäftigte in Kurzarbeit, öffentlich Bedienstete, arbeitsunfähige Personen)

4 Jahre Beschäftigung innerhalb der letzten 15 Jahre
Ausbildungsdauer mind. 3 Monate, Umfang ca. 20 Wochenstunden
Wohnsitz in Österreichch
Beginn der Ausbildung bis 31.12.2020
Anrag frühestens 3 Monate vor Beginn, aber spätestens 1 Tag vor Beginn der Ausbildung
Antrag beim AMS Fachkräftestpendium

Höhe und Dauer des Stipendiums

mindestens Höhe des Ausgleichszulagenrichtsatzes von täglich € 30,60 (Stand 2020) für die Dauer der Ausbildung, davon wird ein Krankenversicherungsbeitrag abgezogen, höchstens 3 Jahre, Zuverdienst bis Geringfügigkeit möglich, Bezieher/innen sind kranken-, unfall- und pensionsversichert.

Das Fachkräftstipendium ist mit 3 Jahren begrenzt, wobei die Wiederholung eines Ausbildungsteils (Modul, Semester, Jahr) innerhalb der 3 Jahre möglich ist.

 

Zuletzt aktualisiert: Februar 2020

 

 

September

Di 22. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Di 22. 14:00 -18:00

Bildungs-Sprechtag, BiBer-Zentrale (LA/AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Di 22. 15:00 -18:00

Persönliche Beratung, Hallein (AG) Mauttorpromenade 8, Tennengauhaus 5400 Hallein

 

 

 

Mi 23. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Mi 23. 09:00 -12:00

Bildungs-Sprechtag, Radstadt (BH) NEU: Margarete-Schütte-Lihotzky-Platz 1 5550 Radstadt

Mi 23. 14:00 -17:00

Bildungsberatungstag AK, Bischofshofen (BH) Gasteiner Straße 29, Arbeiterkammer 5500 Bischofshofen

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

Mi 23. 15:15 -18:15

Persönliche Beratung, Stadtbibliothek (AL) Schumacherstraße 14 5020 Salzburg

Do 24. 09:00 -18:30

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Do 24. 09:30 -12:30

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (BH) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Do 24. 14:30 -17:30

Bildungsberatungstag AK, Zell am See (MN) Ebenbergstraße 1 5700 Zell am See

Do 24. 15:30 -18:30

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (LA) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Fr 25. 08:00 -12:00

Bildungsberatungstag AK, Hallein (AG) Bahnhofstr. 10 5400 Hallein

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

Fr 25. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (LA) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Mo 28. 09:00 -11:00

Bildungsberatungstag AK Salzburg (AG) Markus-Sittikus-Straße 10, Raum J07, 2.Stock 5020 Salzburg

Mo 28. 12:00 -14:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg