Führt mit 4 Prüfungen zu einem (in Österreich!) vollwertigen Maturazeugnis.

Voraussetzungen

  • Abschluss einer Lehrausbildung
  • Abschluss einer mindestens dreijährigen mittleren Schule (z.B. eine Handelsschule)
  • Abschluss einer Schule für den medizinisch-technischen Fachdienst
  • Ablegung einer Facharbeiterprüfung im Rahmen einer land- oder forstwirtschaftlichen Berufsausbildung
  • Ablegung einer Meisterprüfung laut Gewerbeordnung
  • Ablegung einer Befähigungsprüfung laut Gewerbeordnung
  • Abschluss von drei Stufen einer berufsbildenden höheren Schule (z.B. HAK oder HTL) sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Neu: bei aufrechtem Lehrverhältnis kostenlos über Lehre mit Matura, www.lehremitmatura.at

Achtung: In Deutschland wird die Berufsreifeprüfung laut Erlass der Kultusministerkonferenz vom 20.12.2001 nicht als vollwertiger Maturaersatz anerkannt. Österreichische Studienwerber mit Berufsreifeprüfung müssen zusätzlich 1 Jahr Studium der angestrebten Studienrichtung in Österreich nachweisen. Aufgrund von Einwänden aus Österreich läuft derzeit eine neuerliche Prüfung, aber bis zu einer eventuellen Änderung dieser Bewertung ist mit Berufsreifeprüfung in Deutschland kein unmittelbarer Studienzugang möglich.

Informationssystem zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse in Deutschland:
anabin.kmk.org

Teilprüfungen

Die Berufsreifeprüfung besteht aus vier Teilprüfungen (Deutsch, Mathematik, Lebende Fremdsprache, Fachbereich). Die Prüfung im Fachbereich bezieht sich in beinahe allen Fällen auf die berufliche Erstausbildung.

Seit 2011 sind die Teilprüfungen zur Berufsreifeprüfung in Deutsch, Englisch und Mathematik kompetenzorientiert durchzuführen. Ab April 2017 wird auch im Bereich Berufsreifeprüfung die standardisierte Reife- und Diplomprüfung gelten.

  • Deutsch (fünfstündige schriftliche Klausurarbeit)
  • Mathematik (schriftlich)
  • Lebende Fremdsprache (schriftlich oder mündlich)
  • Fachbereich (Behandlung eines Projektes aus einem Berufsfeld, vierstündige Klausurarbeit und darauf bezogenes Prüfungsgespräch. Entfällt für Personen mit
  • Meisterprüfung, Werkmeisterschule oder Fachakademie.

Mindestalter

Die erste Teilprüfung kann nicht vor Vollendung des 17. Lebensjahres, die letzte Teilprüfung nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres abgelegt werden.

Vorbereitungslehrgänge

Werden Vorbereitungslehrgänge an anerkannten Einrichtungen der Erwachsenenbildung besucht, so können bis zu drei Prüfungen dort abgelegt werden. Eine Prüfung muss jedenfalls an einer öffentlichen höheren Schule abgelegt werden.

Die Salzburger Volkshochschule, das Wifi und das Bfi bieten in Salzburg Vorbereitungskurse in Deutsch, Englisch und Mathematik an. Jede Einrichtung bietet zusätzlich einige Fachbereiche an.

Berufsreifeprüfung am Abendgymnasium Salzburg

Voraussetzung ist der Abschluss einer Lehre oder einer zumindest dreijährigen mittleren Schule oder Krankenpflegeschule oder einer mindestens 30 Monate umfassenden Schule für den medizinisch-technischen Fachdienst.
Das Abendgymnasium Salzburg ist eine öffentlich-rechtliche Schule und steht allen Berufstätigen über 17 Jahren, die eine Matura anstreben, schulgeldfrei zur Verfügung.
Dauer: 5 Semester (Einstieg im Wintersemester und Sommersemester möglich)

Nähere Infos zur Berufsreifeprüfung in Österreich finden Sie unter:
https://www.bmbf.gv.at/schulen/bw/zb/berufsreifepruefung.html

 

April

Di 23. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Di 23. 15:00 -18:00

Persönliche Beratung, Hallein (AG) Mauttorpromenade 8, Tennengauhaus 5400 Hallein

 

 

 

Mi 24. 09:00 -17:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (BH) 5020 Salzburg

 

 

Mi 24. 16:00 -19:00

Persönliche Beratung Stadtbibliothek (AL) Schumacherstraße 14 5020 Salzburg

Do 25. 09:00 -19:00

Bildungs- und Berufsberatung für Erwachsene, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Do 25. 11:00 -17:00

Bildungsberatungstag, Tamsweg (AL) Friedhofstraße 6, Lungauer Bildungsverbund 5580 Tamsweg

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

Do 25. 14:30 -17:30

Bildungsberatungstag AK, Zell am See (BH) Ebenbergstraße 1 5700 Zell am See

Do 25. 16:00 -19:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (LA) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Do 25. 17:30 -19:00

Vortrag Schul- und Berufsausbildung in Österreich, BiBer-Zentrale (CB) 5020 Salzburg

Wie kann ich  meine ausländischen Bildungsabschlüsse und Berufserfahrungen in Österreich am besten einsetzen? Wie kann ich als Erwachsener den Pflichtschulabschluss, die Matura nachholen oder ein Studium beginnen? Was ist eine Lehre und wie kann ich diese als Jugendlicher aber auch als Erwachsener machen? Die Klärung dieser Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags, der in einfacher Sprache gehalten ist, englische Übersetzung möglich, bei Bedarf auch auf Arabisch, Dari/Farsi. Teilnahme kostenlos. Bitte um Anmeldung.

 

Fr 26. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Mo 29. 09:00 -11:00

Bildungsberatungstag AK Salzburg (AG) Markus-Sittikus-Straße 10, Raum J07, 2.Stock 5020 Salzburg

Mo 29. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung Saalfelden (BH) Dachgeschoss Neue Mittelschule Stadt, Almerstraße 4 5760 Saalfelden

Mo 29. 12:00 -14:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Mo 29. 16:00 -19:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Di 30. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg