zwei alte Frauen

von Velma Wallis

Ein Nomadenstamm im hohen Norden von Alaska: Während eines bitterkalten Winters kommt es zu einer gefährlichen Hungersnot. Wie das Stammesgesetz es vorschreibt, beschließt der Häuptling, die beiden ältesten Frauen als nutzlose Esser zurückzulassen, um den Stamm zu retten. Doch die beiden Frauen geben nicht auf und besinnen sich auf ihre ureigenen Fähigkeiten, die sie längst vergessen geglaubt hatten.  Ein Überlebenskampf beginnt, in dem die beiden ganz auf sich gestellt sind  - in Eis und Schnee.

 

Persönlicher Eindruck:

Im sommerlichen Liegestuhl hat mich dieses Buch ganz in seinen Bann der arktischer Kälte genommen.

Zwei Ausgestoßene sind noch nicht bereit, sich selbst aufzugeben und beschließen, lieber handelnd zu sterben, als im Schnee sitzend auf den Tod zu warten.

Der Schmerz, verlassen und aufgegeben worden zu sein, ist so stechend wie die Kälte. Doch die beiden Frauen geben sich gegenseitig immer wieder Mut. Mit unglaublicher Disziplin, Geduld und dem Vertrauen auf ihren Erfahrungsschatz und ihr tiefes Wissen überleben sie nicht nur, sondern schaffen Vorräte, mit denen sie ihren Stamm im nächsten Winter retten.

Es ist ein Buch über große Themen des Lebens:  ein selbstbestimmtes und würdevolles Altern und die Kraft und Weisheit, die im Alter liegen können. In dieser Geschichte lebt der Mut, sein Leben eigenwillig zu gestalten, die Liebe und die wunderbare Wirkung des Verzeihens und der Großzügigkeit.     

Wem empfehle ich das Buch:

allen, die sich für das Thema Altern und was Alt-Sein bedeuten kann, interessieren.

Erstmals erschienen 2005 im Piper Verlag, 119 Seiten

September

Di 22. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Di 22. 14:00 -18:00

Bildungs-Sprechtag, BiBer-Zentrale (LA/AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Di 22. 15:00 -18:00

Persönliche Beratung, Hallein (AG) Mauttorpromenade 8, Tennengauhaus 5400 Hallein

 

 

 

Mi 23. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Mi 23. 09:00 -12:00

Bildungs-Sprechtag, Radstadt (BH) NEU: Margarete-Schütte-Lihotzky-Platz 1 5550 Radstadt

Mi 23. 14:00 -17:00

Bildungsberatungstag AK, Bischofshofen (BH) Gasteiner Straße 29, Arbeiterkammer 5500 Bischofshofen

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

Mi 23. 15:15 -18:15

Persönliche Beratung, Stadtbibliothek (AL) Schumacherstraße 14 5020 Salzburg

Do 24. 09:00 -18:30

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Do 24. 09:30 -12:30

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (BH) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Do 24. 14:30 -17:30

Bildungsberatungstag AK, Zell am See (MN) Ebenbergstraße 1 5700 Zell am See

Do 24. 15:30 -18:30

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (LA) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

Fr 25. 08:00 -12:00

Bildungsberatungstag AK, Hallein (AG) Bahnhofstr. 10 5400 Hallein

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

Fr 25. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (LA) Strubergasse 18 5020 Salzburg

Mo 28. 09:00 -11:00

Bildungsberatungstag AK Salzburg (AG) Markus-Sittikus-Straße 10, Raum J07, 2.Stock 5020 Salzburg

Mo 28. 12:00 -14:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg