Zugang

Wichtig für die Jobfindung, aber auch schon zur Entscheidung für eine bestimmte Ausbildung ist ein Überblick über Berufsmöglichkeiten und Einrichtungen, die Jobs im sozialen Bereich anbieten.

Die Broschüre vom AMS "Soziale Berufe" bietet einen guten Überblick zu den verschiedenen Berufen:

Info: Soziale Berufe - Informationen - AMS

 

Freizeitpädagogik

Lehrgang für Freizeitpädagogik und Nachmittagsbetreuung an der pädagogischen Hochschule in Salzburg. Siehe nähere Informationen auf dieser Homepage unter: Freizeitpädagogik

 

Altenarbeit, Pflegehilfe (Schwerpunkt Altenarbeit)

Siehe nähere Informationen auf dieser Homepage unter: Altenarbeit

 


Pflegehilfeausbildung

an der Landesnervenklinik, Christian-Doppler-Klinik:

www.salk.at

  • Der Lehrgang für Pflegehilfe dauert 12 Monate, Lehrgangskosten  
  • Mindestalter 17 Jahre, eine Altersobergrenze gibt es laut Gesetz nicht mehr.
  • Anmeldungen im Sekretariat. +43 662 4483-2801 DW

 

Behindertenarbeit

Siehe nähere Informationen auf dieser Homepage unter: Behindertenarbeit


Beraterausbildung (Ausbildung für Sozial- und Lebensberatung)

 

 

5-6 Semester praxisbegleitend, etwa 22 Wochenendblöcke inkl. Gruppensupervision. Zugangsvoraussetzung: vollberufliche oder teilzeitige beratende Tätigkeit.

Ausbildungsmöglichkeiten findet man unter dem Dachverband der Wirtschaftskammer Österreich: lebensberater.at/LSB

 

Sozialarbeit bzw. Soziale Arbeit

Fachhochschul-Studiengang Sozialarbeit für Berufstätige

Campus Urstein: Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg,
www.fh-soziale-arbeit-sbg.at

 

Mediation

Mediation ist die beratende Begleitung beider Konfliktteile, vor allen im Scheidungsverfahren.

Ausbildungslehrgänge in Salzburg:

Übersicht folgt...

 

 

Oktober

Fr 20. 08:00 -12:00

Bildungsberatungstag AK, Hallein (WS) Bahnhofstr. 10 5400 Hallein

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

 

Fr 20. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AL) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

 

Mo 23. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (CR) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

 

Mo 23. 09:00 -11:00

Bildungsberatungstag AK Salzburg (AG) Markus-Sittikus-Straße 10, Raum J07, 2.Stock 5020 Salzburg

Mo 23. 09:00 -12:00

Bildungsberatungstag AK, Bischofshofen (WS) Gasteiner Str. 29 5500 Bischofshofen

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

 

Mo 23. 12:00 -14:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (AG) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

 

Mo 23. 14:00 -17:00

Persönliche Beratung, Seekirchen (CR) Bahnhofstraße 20 5201 Seekirchen

Mo 23. 15:00 -18:00

Persönliche Beratung Saalfelden (BH) Dachgeschoss Neue Mittelschule Stadt, Almerstraße 4 5760 Saalfelden

Mo 23. 16:00 -19:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (BB) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

 

Di 24. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (BB) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

 

Di 24. 09:00 -16:00

Bildungsberatungstag, Tamsweg (WS) Friedhofstraße 6, Lungauer Bildungsverbund 5580 Tamsweg

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.

 

Di 24. 15:00 -18:00

Persönliche Beratung, Hallein (AG) Mauttorpromenade 8, Tennengauhaus 5400 Hallein

 

 

 

 

Di 24. 16:00 -19:00

Persönliche Beratung, BiBer-Zentrale (CR) Strubergasse 18 5020 Salzburg

 

 

Mi 25. 09:00 -12:00

Persönliche Beratung, Radstadt (WS) Stadtplatz 16 5550 Radstadt

 

 

 

 

Mi 25. 14:00 -17:00

Bildungsberatungstag AK, Bischofshofen (WS) Kinostraße 7a, BIZ 5500 Bischofshofen

BiBer bietet Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, vom Nachholen von Berufsausbildungen und Schulabschlüssen, von Kursen zur Höherqualifizierung über Jobfindungsstrategien bis zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.